HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Impfen unserer Kinder
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Riemenschnitter



Anmeldungsdatum: 12.09.2007
Beiträge: 535
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

Sind sie, aber erst ab 60 und bei Chronisch Kranken dringend angeraten, also zahlen sie nur ab 60 oder bei Chronisch Kranken. Holger und Sean sind ja auch geimpft, aber die Impfung schützt in dem Alter von Sean laut Kinderärztin nur zu 50 %. Ich wollte aber grundsätzlich, dass wir ALLE gegen Grippe geimpft werden, grad wegen der gefährlichkeit auch für Kinder, 5 und 7 ist ja auch nicht sooo groß. Habe auch die Kinderärztin auf die Impfung angesprochen. Sie fragte: Welche Krankenkasse? Dann hat sie nur den Kopf geschüttelt, meinte, ich solle einen Atrag stellen, aber bisher seien alle abgelehnt worden, die es probiert hätten. Böse
Da sie uns derzeit ehh viele Steine in den Weg legen, hab ichs dann garnicht erst versucht. Ich kämpfe jetzt schon seid 14. September darum, dass meine Zähne gemacht werden können. Nach 3 Monaten kam erst ein Termin für den Gutachter und der Zahnersatz ist immernoch nicht genehmigt.....

LG

Melanie
_________________
Nico Michael * 22.04.2003, Herzgesund;
Mia Vanessa * 19.02.2005, Herzgesund
Sean Connor * 19.07.2007,HLHS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat aus: http://www.rki.de/
Zitat:
"Die Impfung gegen Influenza ist für Chronisch Kranke aller Alterstufen empfohlen"


Hab grad die AOK Rheinland-Pfalz am Telefon. Frau Georg 02602/131163.
Sie bestätigt, dass die AOK die Imfpung ÜBERNIMMT: da von der Stiko empfohlen.
Hier nachlesen/ausdrucken/zum Arzt gehen/über Karte abrechnen lassen:
http://www.rki.de/nn_200120/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2010/30__10,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/30_10.pdf
und zwar Seite 287 bzw. 9 von 20.

Ab an die Nadel!!!
LG, Stefanie


Krieg das nur komisch formatiert hier rein, am besten oben dem Link folgen...:
Influenza S
I
I
B/I
I/B
R/I
I
Personen  60 Jahre
Alle Schwangeren ab 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher
Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon
Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit erhöhter gesundheitlicher
Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie z. B.:
▶ chronische Krankheiten der Atmungsorgane (inklusive Asthma
und COPD)
▶ chronische Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenkrankheiten
▶ Diabetes und andere Stoffwechselkrankheiten
▶ chronische neurologische Krankheiten, z. B. Multiple Sklerose
mit durch Infektionen getriggerten Schüben
▶ Personen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten
mit T- und/oder B-zellulärer Restfunktion
▶ HIV-Infektion
Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen
Personen mit erhöhter Gefährdung, z. B. medizinisches Personal,
Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr
sowie Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von
ihnen betreute ungeimpfte Risikopersonen fungieren können
Personen mit erhöhter Gefährdung durch direkten Kontakt zu
Geflügel und Wildvögeln
Für Reisende aus den unter S (Standard-) und I (Indikationsimpfung)
genannten Personengruppen, die nicht über einen
aktuellen Impfschutz verfügen, ist die Impfung generell empfehlenswert,
für andere Reisende ist eine Influenza-Impfung nach
Risikoabwägung entsprechend Exposition und Impfstoffverfügbarkeit
sinnvoll.
Wenn eine intensive Epidemie aufgrund von Erfahrungen in
anderen Ländern droht oder nach deutlicher Antigendrift bzw.
einer Antigenshift zu erwarten ist und der Impfstoff die neue Variante
enthält
Jährliche Impfung im Herbst mit einem Impfstoff mit
aktueller von der WHO empfohlener Antigenkombination
Impfung mit einem Impfstoff mit aktueller von der
WHO empfohlener Antigenkombination
Jährliche Impfung im Herbst mit einem Impfstoff mit
aktueller von der WHO empfohlener Antigenkombination
Eine Impfung mit dem aktuellen saisonalen humanen
Influenza-Impfstoff bietet keinen direkten Schutz vor
Infektionen durch den Erreger der aviären Influenza,
sie kann jedoch Doppelinfektionen mit den aktuell zirkulierenden
Influenzaviren verhindern (s. a: TRBA 608
des ABAS unter www.baua.de > Themen von A – Z >
Biologische Arbeitsstoffe > Technische Regeln für Biologische
Arbeitsstoffe).
Entsprechend den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mama Löwenherz



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 781
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Na toll...

Dann kannst Du sie gern auf die DAK verweisen, ich hatte wirklich noch NIE Probleme....und meine große und ich sind gesund....auch das war kein Thema Traurig
_________________
Jojo, *15.12.1995
(HRHS-Trikuspidalatresie IIC+TGA)
-->Banding+Atrioseptektomie 1996 Birmingham
-->Glenn+Erweiterung VSD 1997 Birmingham
-->klass.Fontan-OP gefenstert 1998 Birmingham
-->OP Subaortenstenose+Schrittmacher 2008 St.Augustin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Riemenschnitter



Anmeldungsdatum: 12.09.2007
Beiträge: 535
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

wie gesagt: Holger und Sean haben die Impfung gekriegt, Nico, Mia und ich nicht.
Und da wir noch keine 60 sind...... Geschockt
_________________
Nico Michael * 22.04.2003, Herzgesund;
Mia Vanessa * 19.02.2005, Herzgesund
Sean Connor * 19.07.2007,HLHS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

War noch nciht ganz fertig, aber übermüdet abgeschickt...

Zitat:
Personen mit erhöhter Gefährdung, z. B. medizinisches Personal,
Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr
sowie Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von
ihnen betreute ungeimpfte Risikopersonen
fungieren können
- damit begründen: als mögliche Risikoquelle...
meine Güte - so ein Hickhack. Es ist doch ein Unding, nur die direkt betroffenen Personen zu impfen, aber die Umgebung nicht - ?!?!

Würde nochmal mit Nachdruck und ärztlichem Attest über die 50 % nachlegen. Zur Not vom Kikardiologen.
Grrrrrrrrrrrrr.....
Stefanei
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

... und weiter: das RKI schreibt explizit:
"Im Einzelfall kann die Impfung einer Person, die dieser Gruppe angehört, nach Ermessen des behandelnden Arztes sinnvoll sein."

http://www.rki.de/cln_178/nn_200120/SharedDocs/FAQ/Impfen/InfluenzaSaisonalPandemisch/FAQ__010.html

Also: Ermessensspielraum des Arztes - darauf würde ich es nochmal anlegen.

Meine Güte.
Stefaeni
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund


Zuletzt bearbeitet von Tom Theodor am 11.02.2011, 08:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Riemenschnitter



Anmeldungsdatum: 12.09.2007
Beiträge: 535
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

habe ich so begründet in der letzten Grippesaison bei meinem Antrag, er wurde aber abgelehnt. Ich hab reingeschrieben, dass wir ja Sean anstecken könnten etc, war Ihnen egal. Ich habe nichtmal eine schriftliche Ablehnung bekommen, nur eine telefonische Absage! Böse Werde es nächste Grippesaison nchmal probieren - falls wir dann noch bei der AOK sind!
Ich fands einfach unmöglich, habe aber so kurz vor der OP jetzt auch keinen Nerv mehr, das nochmal anzugehen - die Saison ist ja auch schon fast vorbei, ich hoffe einfach, dass es gutgeht... Böse

LG

Melanie
_________________
Nico Michael * 22.04.2003, Herzgesund;
Mia Vanessa * 19.02.2005, Herzgesund
Sean Connor * 19.07.2007,HLHS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Für den Krankenkassenwechsel:
Hier eine Übersicht, wer kein Theater macht.
Und: ich würde mir die Absage SCHRIFTLICH geben lassen und dann dem MDK zur Prüfung zuschicken.

Frühling, komme!!!
http://www.impfkontrolle.de/content.asp?audience=3&topic=6&vaccination=2&page=1&chapter=5

Wir sind bei der TK und ich WUSSTE nicht mal, dass es das Problem gibt, wurde anstandslos bezahlt, schon immer...
STefanie

Noch eins: Kostet pro Person ca. 20 Euro, wenn man selbst bezahlt. UND DESWEGEN MACHT DIE KASSE SO EINEN AUFSTAND???!?!? Sehr böse Sehr böse Sehr böse
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Riemenschnitter



Anmeldungsdatum: 12.09.2007
Beiträge: 535
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

wie bitte? AOK Rheinland-Pfalz: bis zum 18. wird übernommen?
Warum verdammt haben die das dann nicht wenigstens für unsere Kinder übernommen! Böse Böse Böse Böse Böse
Boah, ich platze grade!
Bestätigt grad einmal mehr meinen Verdacht, dass uns diese Kasse Rausekeln will!
_________________
Nico Michael * 22.04.2003, Herzgesund;
Mia Vanessa * 19.02.2005, Herzgesund
Sean Connor * 19.07.2007,HLHS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

... soll ich Euch zur TK werben? Wenn ich das Wellness-Wochenende gewinne, kriegst Du es... Winken Winken Winken
Stefanie
ACHTUNG: AOK Rheinland-Hamburg ist nicht AOK Rheinland-Pfalz....
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Riemenschnitter



Anmeldungsdatum: 12.09.2007
Beiträge: 535
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

Upps, ADS lässt grüßen, da übersieht man solche "Kleinigkeiten" wie Hamburg mal schnell Lachen
Hmm, über das werben können wir mal nach den kostenträchtigen Dingen in nächster Zeit reden, wäre doch schade, wenn sie dafür nicht noch aufkommen müssen.... Sehr böse Sehr böse Sehr böse Sehr böse

LG

Melanie
_________________
Nico Michael * 22.04.2003, Herzgesund;
Mia Vanessa * 19.02.2005, Herzgesund
Sean Connor * 19.07.2007,HLHS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
29984 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 86395 / 0