HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Herzchen besser privat oder gesetzlich versichern lassen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Pflegegeld/Haushaltshilfe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leoni



Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beiträge: 12
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13.01.2010, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

da fällt mir noch ein ...
.... da dein Mann ja Beamter und Beilhilfe fähig ist, ist dein Kind auch Beihilfefähig, wenn die gesetzliche Versicherung mal ein Medikament nicht bezahlen sollte.

Ich bin auch Beamter und Beihilfefähig. Die gesetzliche Versicherung hat bisher alles bezahlt, aber wenn nicht, dann übernimmt die Beihilfe 80 %.

Euer Würmchen würde ja sowieso nur 20 % p. Versichert sein.

Viel Erfolg bei der Entscheidung
_________________
Leoni * 14.04.2008 Berlin
HLHS - 3x Herz-OP (Norwood, Glenn + Fontan); 5x HK, 1 Stentimplantierung
alles im Herzzentrum Berlin <- Danke für alles !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ClaudiaP



Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 1519
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 13.01.2010, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Bei uns hat die KK und die Beihilfestelle auch immer alles bezahlt. Auch die Augenop, die normalerweise als kosmetischer Eingriff angesehen wird. Nur hier lag der Fall anders und die KK sah es genauso. Ich würde meine Kinder immer wieder privat versichern.

Ihr werdet die richtige Entscheidung treffen.

LG Claudia
_________________
Felicitas *01.09.2004 - +02.04.2007 (Herzversagen während der Behandlung einer Lungenentzündung auf der ITS)
Norwood I am 08.09.04 und Norwood II am 22.02.05 in Duisburg, sowie Ptosis-OP am 27.11.06 in Trier
Kieran *07.12.2007 kerngesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Pflegegeld/Haushaltshilfe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
28562 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 85119 / 0