HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Stupsi" und Diagnose HLS
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
YanniksMama



Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 444
Wohnort: Kreis Unna

BeitragVerfasst am: 01.12.2009, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das beruhigt einen doch ungeheim Smilie schön
_________________
Yannik *09.April 2009

Zn Fontan: 14.04.2012
Lungenhochdruck

und Emil (gesund) *10/2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pia



Anmeldungsdatum: 04.05.2007
Beiträge: 96
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 01.12.2009, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will euch Mut machen!!! Ich war während der Schwangerschaft mit Noah auch 2x ein paar Tage im Krankenhaus wegen Blutungen und der Gefahr, dass der Kleine zu früh kommt. Beim zweiten Mal hab ich auch die Kungenreifespritzen bekommen (sehr unangenehm). Und auch dazwischen lag ich tagelang im Dämmerzustand auf dem Sofa und hab mir die ganze Zeit gedacht "bleib noch drin" und habe in Gedanken mit meinen Händen sein Herz beim Pumpen unterstützt. Es waren eben immer mal so Phasen in der Entwicklung des Kindes, denke ich. Das Ende der Schwangerschft konnte ich dann wieder genießen, auch wenn ich nicht mehr viel rumlaufen konnte. Ihr und vor allem deine Frau müßt an sie und das Kind glauben. Das hört sich so esotherisch an, aber das bin ich gar nicht (ich bin promovierte Naturwissenschaftlerin). Bei mir kam aber trotzdem immer der Durchbruch, wenn ich nicht immer daran dachte, was werden könnte, sondern beschloss, das es eben so nicht wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spilto



Anmeldungsdatum: 26.09.2009
Beiträge: 542
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 04.12.2009, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle!
Habe gerade die Nachricht bekomnmen das Meike heute nach Hause kommt und dann von hier aus kontrolleirt wird. Sie soll aber um Weihnachten rum einen termin in Bonn zur Untersuchung machen und geht dann denke ich Anfang Januar wieder ins Krankenhaus nach Bonn wo sie dann auch entbinden wird!
LG Matthias
_________________
Tom *14.01.2010 3325g/53,5cm
Norwood 1 21.01.10, HK 13.04.10, Glenn 04.05.10, HK 14.11.11, TCPC 28.03.12, HSM-Implantation 25.04.12
Alles in Sankt Augustin

Paul *02.06.2013 kerngesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaywan



Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 6449
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 04.12.2009, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen Matthias und vielen Dank, dass Du uns auf dem Laufenden hälst. Freue mich mit euch, dass Meike nun heim darf.
Heißt das, dass euer Zwerg nun in Bonn operiert wird??
Wünsche euch ein schönes, entspanntes WE und liebe Grüße an Meike, bitte
LG
Alex
_________________
Kaywan 22.06.05 11:21 uhr 2370gr. 45cm KU 30,5 in Kiel bisher 9 Ops ( 4 am Herzen) und 3 HK´s. Danke an das Kieler Team!
www.hypoplastische-herzen-deutschland.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
hbecker



Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 236
Wohnort: Hagenbach

BeitragVerfasst am: 04.12.2009, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Matthias,

wie schön für Euch alle drei! Wir freuen uns mit Euch und drücken Euch die Daumen, dass jetzt nichts mehr dazwischenkommt!

Grüße, Wenke
_________________
Hannah *10.2006; HLHS
Norwood I: 10.06, Glenn: 03.07; 4 Herzkatheter in St. Augustin
stolze Schwester von Mirko *07.2009 (vollkommen gesund)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 04.12.2009, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
hatte Euren Weg bisher mitgelesen, komme erst jetzt wieder zum Tippen... Alles alles Gute Euch - wie schön, dass es nun nach Hause geht! Ich wünsche Euch ein Weihnachten voller Vorfreude und guter Hoffnung, Vertrauen und Geborgensein in den Händen des Herrn, guten Mut und viel viel Ruhe!
Liebe Grüße, Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YanniksMama



Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 444
Wohnort: Kreis Unna

BeitragVerfasst am: 05.12.2009, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hach schön, dass sie nach Hause kommt. Da freu ich mich für euch.

Genießt die Weihnachtstage Smilie
_________________
Yannik *09.April 2009

Zn Fontan: 14.04.2012
Lungenhochdruck

und Emil (gesund) *10/2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natascha



Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 07.12.2009, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das freut mich total für euch, dass sie nach Hause darf!! Ich wünsch euch weiterhin alles Liebe und Gute!

...Das erinnert mich so sehr an letztes Jahr, da lag ich auch in Bonn und durfte über Weihnachten ein paar Tage nach Hause. (Hab auch in Bonn entbunden.)
_________________
Florian (18.01.09 L-TGA, hypoplastischer linksgelegener rechter Ventrikel und Trikuspidalklappenhypoplasie, VSD, ASDII)
Pulmonales Banding 11.02.09
HK 25.05.09
Glenn 24.08.09
HK 08.08.11
Fontan 21.09.11
alles in Sankt Augustin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lara Sophie



Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 4337

BeitragVerfasst am: 07.12.2009, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück auch weiter die Daumen! Genießt euer Zusammensein zu Hause!

GLG Steffi
_________________
Unsere Mutmachgeschichte: http://www.fontanherzen.de/index.php/fontanherzen/mut-mach-geschichten?id=38
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spilto



Anmeldungsdatum: 26.09.2009
Beiträge: 542
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben!

Ich wollte mich nur bei Euch allen zurückmelden...bin seit ner guten Woche wieder zu Hause, zwar nur zum Liegen, aber super erleichtert, dass sich unser Stupser es doch noch mal anders überlegt hat Sehr glücklich

Vielen, vielen lieben Dank an Euch alle für die vielen guten Wünsche und das Daumen drücken - schön zu merken, dass man nicht allein ist!

Die Frauenklinik der Uniklinik Bonn hat wirklich ganze Arbeit geleistet. Dort sind wir jetzt auch für die weiteren Kontrolluntersuchungen angemeldet und werden auch dort nach Möglichkeit entbinden. Das bedeutet für unseren Kleinen, dass er doch in St. Augustin operiert wird, aber wir haben uns in den letzten Wochen und Tagen gedacht, dass der "Warnschuss" und die daraus resultierenden Entscheidungen bestimmt für irgendwas gut gewesen sind...

Wir halten Euch auf dem Laufenden, hoffen aber, dass unser Kleiner bis Januar nicht noch mal neuguerig auf die Welt wird. Habt alle eine schöne Weihnachtszeit und lasst es Euch und Euren Lieben gutgehen.

Liebe Grüße an alle,
Meike
_________________
Tom *14.01.2010 3325g/53,5cm
Norwood 1 21.01.10, HK 13.04.10, Glenn 04.05.10, HK 14.11.11, TCPC 28.03.12, HSM-Implantation 25.04.12
Alles in Sankt Augustin

Paul *02.06.2013 kerngesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 14.12.2009, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

LIebe Meike -
aber nun rasch zurück aufs SOfa - oder schreibst Du im Liegen? Winken Ich freue mich, dass Ihr wieder zu Hause seid und dass die Erfahrungen, die Du in der Klinik gemacht hast, gute waren. UNd St. Augustin ist ein Zentrum, das Spitzenleistungen vollbringt und eine ganz perfekt richtige Entscheidung ist - dort seid Ihr alle in allerbesten Händen.
Ich denk an EUch - UND BLEIB LIEGEN!!!!
Schöne Adventstage in mehrfacher Erwartung wünscht EUch
Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spilto



Anmeldungsdatum: 26.09.2009
Beiträge: 542
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 20.12.2009, 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

Doch noch mal ein liebes Hallo an alle kurz vor Weihnachten!

Wir haben endlich mal was richtig schönes und beruhigendes zu berichten: seit Samstag haben wir jetzt unsere von den Ärzten auferlegte Schallgrenze von 34+0 erreicht und beim Ultraschall am Freitag hatte unser Stupsi die lang ersehnten 2524 Gramm Sehr glücklich und wehentechnisch halten wir auch die Füße still - Weihnachten kann also kommen...

Da wir uns aber ja aufgrund der jüngsten Ereignisse doch nach St. Augustin orientiert haben, treffen wir am 30.12. nun auch noch mal Prof. Asfour, da wir ihn bislang leider noch nicht kennengelernt hatten. Wir würden uns außerdem freuen, wenn uns die einen oder anderen "St. Augustin-Eltern" noch ein paar Tipps, Ratschläge oder Erfahrungen mit auf den Weg geben könnten - aus Sicht der Eltern ist doch vielleicht manches anders als aus Sicht der Ärzte... Vielen Dank schon mal an alle dafür!

Ansonsten wünschen wir Euch allen aber nun wirklich frohe Weihnachten und hoffen, dass alle frohe und gesunde Weihnachten im Kreise Ihrer Lieben verbringen dürfen.

GlG Matthias, Meike & Stupsi
_________________
Tom *14.01.2010 3325g/53,5cm
Norwood 1 21.01.10, HK 13.04.10, Glenn 04.05.10, HK 14.11.11, TCPC 28.03.12, HSM-Implantation 25.04.12
Alles in Sankt Augustin

Paul *02.06.2013 kerngesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dari



Anmeldungsdatum: 05.03.2008
Beiträge: 1855

BeitragVerfasst am: 20.12.2009, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Matthias,

sehr gute Neuigkeiten von euch, ich habe Eure Posting`s auch verfolgt und freue mich mit euch.

Ich wünsche ein ein ganz, ganzzzz schönes Weihnachtsfest und ein sehr gutes und informatives Gespräch mit Prof. Asfour. Fragen beantworte ich Euch selbstverstänlich gerne.

Herzliche Grüße Birgit
_________________
www.hypoplastische-herzen-deutschland.de / https://www.facebook.com/hypoplastischeherzendeutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lara Sophie



Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 4337

BeitragVerfasst am: 20.12.2009, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Lachen 2500 Gramm Grenze überschritten! Lachen Lachen Super, ich freue mich! Ein wunderschönes Fest ohne Aufregung wünsche ich euch!

GLG Steffi
_________________
Unsere Mutmachgeschichte: http://www.fontanherzen.de/index.php/fontanherzen/mut-mach-geschichten?id=38
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Corinna75



Anmeldungsdatum: 30.08.2009
Beiträge: 286
Wohnort: Kösching/Bayern

BeitragVerfasst am: 20.12.2009, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Matthias,

auch ich hab euere Geschichte verfolgt und freue mich wahnsinnig für euch das ihr nun die 2500 gr. Schallmauer Sehr glücklich Sehr glücklich durchbrochen habt.

Leider kann ich euch bei Skt. Augustin keine Tips geben da wir im Deutschen Herzzentrum in München in Behandlung sind. Habe aber in diesen Forum nur gutes mitbekommen und denke das ihr die richtige Wahl getroffen habt.

Wünsche euch auch ein wunderschönes, noch ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und noch einen guten Rutsch und Start ins neue Jahr.

GLG Corinna
_________________
Corinna mit Sebastian *27.11.2007
PCPC am 22.02.2008
DARM am 22.07.2008
TCPC am 22.01.2010
www.herzchen-sebastian.jimdo.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
28822 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 85859 / 0