HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Auch wir sind betroffen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kirsten



Anmeldungsdatum: 28.08.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 01.09.2016, 11:10    Titel: Auch wir sind betroffen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen wir haben vor 16 Tagen erfahren,dass unsere ungeborene Tochter (momentan 22 ssw) das Hlhs hat. Es war ein Riesen Schock für uns und manchmal kann ich es kaum glauben und verstehe die Welt nicht mehr und teils bin ich ganz gefasst und geh optimistisch aber auch meiner Meinung nach realistisch mit der Situation um. ich werde wohl in St.Augustin unsere Tochter auf die Welt bringen. Leider wissen wir noch nicht sehr viel und ich bin momentan nur bei Spezialisten von pränatal in Düsseldorf. Ich habe noch soooo viele Fragen die ich wohl erst in St.Augustin beantwortet bekomme.... Vielleicht habt ihr en paar Tipps oder Hinweise für mich/uns. Meine wichtigsten Fragen betreffen die Geburt... Kann man ruhigen Gewissens auf natürliche Weise entbinden oder sollte generell ein Kaiserschnitt durchgeführt werden? Kann ich mein Kind stillen bzw.zumindest meine Milch abpumpen. Kann das Kind überhaupt nach der Geburt selbstständig trinken oder muss es künstlich ernährt werden? Wie sieht es mit der Möglichkeit aus das mein Partner bei mir bleiben kann? Auch die Tage nach der Geburt/sectio wenn ich stationär aufgenommen bin? 1000 fragen über fragen die mich noch verrückt machen... Ich weiß es ist noch Zeit aber ich würde einfach so gerne so viel wie möglich vorher wissen. Ich denke das würde mir einfach helfen. Vielleicht könnt ihr ja ein paar beantworten und vielleicht kann jemand was zur Klinik in St.Augustin erzählen. Ich danke euch schon mal für alles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaywan



Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 6448
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 01.09.2016, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Kirsten, wenn Du magst kannst Du mich gerne am WE anrufen..Ich kann leider derzeit nicht viel schreiben, dir sicher aber gut die meisten Fragen beantworten und es werden im Gespräch sicher noch welche aufkommen, die dir jetzt noch nicht in den sinn gekommen sind...Meine Tel. 0561-8075203 LG Alex
_________________
Kaywan 22.06.05 11:21 uhr 2370gr. 45cm KU 30,5 in Kiel bisher 9 Ops ( 4 am Herzen) und 3 HK´s. Danke an das Kieler Team!
www.hypoplastische-herzen-deutschland.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
28643 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 85186 / 0