HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tausend Fragen und Ängste - Little Mama
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
moritz.okt.09



Anmeldungsdatum: 30.06.2009
Beiträge: 1326
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hätte damals lieber bei uns irgendwo entbunden, aber ALLE hatten mich bzw. Moritz abgelehnt, deshalb wurde uns nahe gelegt ab 3 Wochen vor Geburtstermin (Moritz Bruder kam 10 Tage früher) im Ronald McDonald Haus zu übernachten.

Also Kiel ist von Euch ungefähr 3 Stunden entfernt, oder? Ich würde im HZ Kiel anrufen und fragen, was ihnen lieber wäre ... Und Geburtstermin ist, wann? Kam Dein Großer auch schon früher?

Also, wenn alle Stricke reissen und Du es nicht mehr nach Kiel schaffen solltest, dann in eine Klinik fahren mit Kinderintensivstation ... entbinden ... Prostaglandin anhängen lassen ... ABER, die Dosis muss genau auf Dein Kind abgestimmt werden, ...
Moritz kam in einer Münchner Klinik mit Kinderintensiv auf die Welt, die Dosis war dort zu hoch eingestellt worden ... erst im HZ ging es ihm besser ...

Entscheide, was für Euch am Besten ist bzw. was Dein Bauch sagt ...

Drück die Daumen, dass ALLES gut läuft die nächsten Tage

LG
Sonja
_________________
Moritz*19.09.09 - +06.01.2010 (zuhause), Norwood I 28.09.09, Trikuspidalklappeninsuffizienz Grad II, Aortenklappenatresie, Aorta 1,5mm, Z.n. Pneumothorax bds., ohne Heimmonitoring vom HZ München entlassen!!!
Maximilian, herzgesund *24.11.2004
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
das Wichtigste is Minprog, ein Anruf in Kiel genügt (Intensiv), dann wird das Schema mitgeteilt - kann evtl. schon Dein Frauenarzt oder DU erfragen.
1. Sofort Haushaltshilfe bei der Kasse beantragen und organisieren - Du rührst im Haushalt nix mehr an und läßt Dich bitteschön bedienen.
2. Im Bauch ist der Transport eines HLHS-Kindes nach Kiel besser als im Inkubator - aber man kann das Kind auch nach Kiel fliegen lassen. Wo wohnt Ihr?
Ansonsten: versuch, ruhig zu bleiben. Habt Ihr eine Möglichkeit, evtl. schon jetzt /WE nach Kiel zu "ziehen"? Du könntest sicher in der dortigen Frauenklinik aufgenommen werden - dann BIST Du einfach schon da.

Alles Liebe und Gute - und: die Haushaltshilfe steht Dir zu!
Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Little.sweet



Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 453
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

alsoooo Entbindungstermin ist der 16.03.
Unser Herzchen soll wegen meiner Vorgeschichte (Lebertransplantation) schon am 07.03 per Kaiserschnitt geholt werden. Ab dem 1 März wären wir sowieso ins Ronald-Haus Kiel gezogen.
Unser Großer kam auch früher. Damals war ich 36+6 SSW.
er hatzte auch gutes Gewicht und Größe ( 50cm und 3230g)

Jetzt bin ich aktuell in der 35+5 SSW.
Haben auch etwas Angst das unser Herzchen nicht genug GEwicht hat,da man uns immer wieder sagte das wir kein übermäßig schweres Kind bekommen würden.
Es sind ja doch noch 3 Wochen hoin bis sie Ihn holen würden. Haben Angst das er inoperabel ist wenn er nun früher kommt, auch wenn ich hier schon einige male gelesen habe das hier Herzchen mit 2500g und weniger operiert wurden.
Wieviel unser Herzchen genau hat, wissen wir nicht. Vor drei Wochen ca wareen es 2200g.

Wir haben hier in Hannover die MHH die ja auch Herzkinder u.a auch HLHS hat und behandelt.
Bin trotzdessen so unruhig.
Wollten doch das alles in Kiel läuft und keiner ausgeflogen werden muss:(

mit Auto würden wir bis nach Kiel ca 2,5 - 3 Stunden brauchen.
Ich kann mich vorher auch net in der Frauenklinik aufnehmen lassen, da mein Partner ja nur begrenzt Urlaub gewährt bekommen hat
(1 März - 11 März) und wir ja unseren großen ( 5. Jahre) auch noch zu versorgen haben. Familie kann uns leider nicht unterstützen Traurig
Das einzige wäre das Ronald - Haus. Dann könnte ich unseren großen selber versorgen. Er ist ja schon ein wenig selbstständig mit seinen 5 Jahren.

Hab mich heute Nachmittag schön hingelegt und meine Medis genommen, mir gehts besser. Ich hoffe das bleibt auch so!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lara Sophie



Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 4337

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ohje, hast du schon mit dem Ronald McDonald Haus telefoniert, ob ihr schon eher kommen könnt und du dort liegst?

Bzw. hast du schon mit Kiel telefoniert, dass du Wehenhemmer bekommen hast? Wichtig, die Kieler helfen bestimmt.

An erster Stelle steht das Baby, alles andere bekommt ihr hin!

GLG Steffi
_________________
Unsere Mutmachgeschichte: http://www.fontanherzen.de/index.php/fontanherzen/mut-mach-geschichten?id=38
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tinaerkelenz



Anmeldungsdatum: 03.02.2011
Beiträge: 82
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drücke und knuddel dich einfach ganz, ganz doll !!!!!

Wünsche dir von Herzen alles Liebe und Gute !!!!

Ganz viel Kraft.


Liebste Grüße von Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

In EIle:
Haushaltshilfe steht Dir zu!!! Wenn Du in der Klinik bist, natürlich auch!!!
MHH wäre doch okay, aber dann bitte gleich bei AUfnahme ankündigen, dass das Kind nach Kiel verlegt werden soll udn MUSS. Keine Diskussion.
Schön, dass es DIr besser geht. Weiter so!!!
Gewicht: falls Kind zu klein, wird ein Lungenbanding gemacht und der Ductus gestentet, dann das Kind gepäppelt, dann Norwood-I. Alles schon x mal vorgekommen, keine SOrge haben. Bitte. Sorgen machen noch mehr Wehen.
Ab aufs Sofa, Bauch streicheln... ALLES WIRD GUT... (es MUSS!!!)
Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moritz.okt.09



Anmeldungsdatum: 30.06.2009
Beiträge: 1326
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ach herje, wir hatten ja dasselbe Problem, war ein hartes Stück Arbeit wenigstens meine Schwester dazu zu überreden Urlaub zu nehmen ...

Hoffe, dass sich doch noch jemand findet, der sich um den Großen kümmern kann, sollte es unverhofft früher losgehen.

Ja, dann muss es Hannover sein, wenn alle Stricke reissen sollen ...

Auf 3 Wochen können gut nochmal 500g dazugekommen sein ...

Drück die Daumen
_________________
Moritz*19.09.09 - +06.01.2010 (zuhause), Norwood I 28.09.09, Trikuspidalklappeninsuffizienz Grad II, Aortenklappenatresie, Aorta 1,5mm, Z.n. Pneumothorax bds., ohne Heimmonitoring vom HZ München entlassen!!!
Maximilian, herzgesund *24.11.2004
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Little.sweet



Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 453
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

NEin, habe noch nicht in Kiel angerufen. Wollte erstmal abwarten.
Nachdem es mir ja vorhin besser ging dachte ich auch das ich das net mehr muss.
Hab meinem Großen dann Abendessen gemacht und Ihn ins Bettchen begleitet und schon beginnen die Wehen von vorne. Auch tun die Kindsbewegungen sehr, sehr weh.

Wir werden sehen...ich liege jetzt auch wieder auf der Couch.
Danke für Euren vielen lieben Antworten!!!!!

@Stefanie: Danke für den Tipp wegen der MHH. Wenn es uns wirklich unerwartet trifft und iwr dort hin müssen, werde ich es gleich angeben, das der kleine verlegt werden SOLL.
Hab nur ein wenig Angst, das sie sich da net drauf einlassen.
Aber es ist doch mein REcht oder????

Hab vorhin auch mit meiner Mama telefoniert.
Sie werden unseren großen aus Hannover nach Magdeburg zu ihenn holen, falls es jetzt nicht besser wird uoder sogar schlimmer und ich vorzeitig in die Klinik muss. *bin froh*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lara Sophie



Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 4337

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück ganz, ganz doll die Daumen, dass die Wehen zurück gehen! Schön, dass deine Eltern einspringen, da hat es euer Süßer bestimmt gut. Wir wohnen ja auch in Sachsen-Anhalt (Quedlinburg/Gernrode).

Aufjedenfall seid ihr erst einmal in der MHH gut aufgehoben, aber ich würde trotzdem Kiel informieren.

ITS Nummer:0431-5971742 Tag und Nacht mit Arztbestzung, ist ja logisch, sind alle super nett!

Die Kieler würden sich bestimmt auch mit der MHH in Verbindung setzen.

Aber ich hoffe, dass es dir wieder besser geht! Alles, alles Gute!

GLG Steffi
_________________
Unsere Mutmachgeschichte: http://www.fontanherzen.de/index.php/fontanherzen/mut-mach-geschichten?id=38
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Little.sweet



Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 453
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

kann ich da auf intensiv einfach anrufen auch wenn die mich noch gar nicht kennen???

ohjeee, weiß gar nicht was ich da sagen soll:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Sach mal... ganz direkt... bei Deiner speziellen Vorgeschichte... also - ich tät den Großen gleich zu Oma und Opa und würde mich gen Kiel begeben... Schaffst Du die Fahrt? Irgendwie muss ich das nun schreiben - dann ist mir wohler...
In Deinem Bauch ist Euer Kind am sichersten transportiert...
Und es ist doch schon fast soweit - Dein Bauch spricht klare Fakten...
Stefafnie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Little.sweet



Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 453
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Werde morgen früh gleich zu meinem Frauenarzt und danach in Kiel anrufen und das abklären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lara Sophie



Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 4337

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz ehrlich, du kannst jederzeit in Kiel anrufen!!!

Ich hab schon mal auf der Fahrt nach Halle mit einer Ärztin Nachts in Kiel telefoniert und danach ging es mir viel besser! Wollte einfach nur einen Rat und keiner war deshalb ärgerlich, im Gegenteil!

Ruf einfach jetzt an, berichte von den Schmerzen und erzähl, dass du Angst hast, dass dein Kind nicht von der MHH dann nach Kiel kommt.

Schreib hier mal was dir gesagt wurde. Nur Mut und nicht aufregen wegen dem Anruf, deshalb besteht gar kein Grund. Die Kieler wollen euch helfen, denk daran!

Drück dich mal lieb, Steffi!
_________________
Unsere Mutmachgeschichte: http://www.fontanherzen.de/index.php/fontanherzen/mut-mach-geschichten?id=38
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Little.sweet



Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 453
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich rufe morgen an.
Möchte heute niemanden mehr "wild" machen.
Ich schau das ich morgen erst mein FA kontaktiere und danach dann in der Frauenklinik erstmal mit jemanden sprechen kann.

Danke für Eure lieben Antworten!!
Bin froh Euch zu haben Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Regine Pielawa



Anmeldungsdatum: 24.08.2004
Beiträge: 1260
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde Stefanies Worte auch beherzen und mich so schnell es geht auf den Weg nach Kiel machen. Sicher ist euer Kleiner ersteinmal in der MHH gut aufgehoben aber ich denke, dass sie ihn nicht so gerne nach Kiel lassen würden, da sie mittlerweile ja auch wieder HLHS operieren (war zu unserer Zeit zum Glück nicht so).
_________________
Viele Grüße von
Regine (Mama von Henri *13.08.1999, HLHS alle OPs in Kiel, Vincent *28.09.1997
und Papa Jens alle aus Hannover, www.pielawa.de)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
28930 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 85965 / 0