HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Herzzentrum in Berlin lagert kostenlos Nabelschnüre ein

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Kliniken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3088
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 04.06.2010, 09:08    Titel: Herzzentrum in Berlin lagert kostenlos Nabelschnüre ein Antworten mit Zitat

Hallo,
bitte seht Euch den Link an! Ich hab keine Ahnung, ob es möglich ist, auch anderswo zu entbinden und die Nabelschnur nach Berlin zu bringen, ohne dass die Zellen beschädigt werden...

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/herzkreislauf/article/573010/herzzentrum-berlin-lagert-kostenlos-nabelschnuere.html

LG, Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaywan



Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 6446
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 08.06.2010, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, dass das zu unserer Zeit noch nicht möglich war...aber ein sehr guter Tip, für alle die noch kommen.
Danke, Stefanie
Lg
alex
_________________
Kaywan 22.06.05 11:21 uhr 2370gr. 45cm KU 30,5 in Kiel bisher 9 Ops ( 4 am Herzen) und 3 HK´s. Danke an das Kieler Team!
www.hypoplastische-herzen-deutschland.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt in Berliner Herzzentrum angerufen. Der Artzt hat gesagt, dass so was machen die net. Aber hat mein Handynr. aufgeschrieben, fragt noch mal nach, und ruft mich an...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wegen der Stammzellen...Ich habe bei eine Firma im Leipzig angerufen. Die Zellen werden für 2000€ bearbeitet und eingelagert in Leipzig. Jährlich müssen wir dann 48€ bezahlen. Aber auf jedem Fall will ich das machen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3088
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, habe gerade auf meine Email
Zitat:
Sehr geehrter Herr Prof. Stamm,. mit großem Interesse habe ich im januar in Berlin Ihrem Vortrag gelauscht. Folgende Frage. Sie sprachen von der Möglichkeit, mit Cryo-Save Nabelschnurblut einzulagern. Gibt es eine Möglichkeit, dass auch das Blut von Kindern, die NICHT in Berlin entbunden werden, in dieses Projekt eingeschlossen werden können? Konkret geht es um ein Kind mit HLHS, das in Gießen geboren werden wird.
Herzlichen Dank!

folgende Antwort erhalten:

Zitat:
Das ist auch moeglich, ich braeuchte eine kopie des befundes und die kontaktinformationen der eltern.
Vg, cs


Insofern ist es ratsam, Professor Stamm direkt über das DHZB zu kontaktieren
http://www.dhzb.de/metas/kontakt/?tx_a21contactform_pi1[id]=79

und ihm dann Befund und Eure Daten mitzuteilen. Ich hoffe, dass das wahr ist, dass es kostenlos ist und bleibt.

LG, Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 10.06.2010, 07:17    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen!


Vielen Dank für die Mühe. Es ist so nett von dir....Ich habe dieser Nr. angerufen, aber die wissen nichts davon. Ich versuche einen e-mail zuschicken, vieleicht ergibt sich was...Vielecht sollte ich direkt Herrn Prof. Stamm mailen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 10.06.2010, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin aus Berlin angerufen wurden. Die machen kostenlose lagernug von der Stammzellen Smilie Ich war so glücklich, wo er mir das gesagt hat.....
Danke Dir viel mals, Stefanie !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 10.06.2010, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tom Theodor hat Folgendes geschrieben:
Hallo, habe gerade auf meine Email
Zitat:
Sehr geehrter Herr Prof. Stamm,. mit großem Interesse habe ich im januar in Berlin Ihrem Vortrag gelauscht. Folgende Frage. Sie sprachen von der Möglichkeit, mit Cryo-Save Nabelschnurblut einzulagern. Gibt es eine Möglichkeit, dass auch das Blut von Kindern, die NICHT in Berlin entbunden werden, in dieses Projekt eingeschlossen werden können? Konkret geht es um ein Kind mit HLHS, das in Gießen geboren werden wird.
Herzlichen Dank!

folgende Antwort erhalten:

Zitat:
Das ist auch moeglich, ich brauchte eine kopie des befundes und die kontaktinformationen der eltern.
Vg, cs


Insofern ist es ratsam, Professor Stamm direkt über das DHZB zu kontaktieren
http://www.dhzb.de/metas/kontakt/?tx_a21contactform_pi1[id]=79

und ihm dann Befund und Eure Daten mitzuteilen. Ich hoffe, dass das wahr ist, dass es kostenlos ist und bleibt.

LG, Stefanie


So wie ich verstehe, ich muss meine Daten schicken . Weiß ich bescheid. Wo bekomme ich dieses Befund, soll das vom meine Ärtzin sein, oder lieber vom Giessen....?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3088
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 10.06.2010, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich denke, der Befund der Ärztin reicht, den Brief aus Gießen kannst Du ja nachreichen.
Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 05:36    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen!


Ich habe einen Email bekommen. Der Prof. Stamm hat mir geschrieben, dass er eine Kopie des Befundes des pränatalen Ultraschalluntersuchung von mir braucht. Ich denke, dass ich das in Giessen bekommen kann, weil ich nächste Woche hinfahren muss. Dann wird er die Firma verständigen , welche mir die Unterlagen und das Entnahmeset zusenden wird.

Ich weiss nicht, Stafanie, wie ich mich bei dir bedanken soll. Ohne dich würde ich so was nie finden. Bist ein Schatz!!!!!DANKE DANKE DANKE!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3088
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

... im Gegenteil, ich schäme mich zutiefst, dass ich diese INformation, die ich schon im Januar notiert hatte (aber abgelenkt und nebenbei, vielleicht zur Entschuldigung...), erst wieder erinnerte, als DU im Forum darüber geschrieben hast. Es ist DIR zu verdanken, dass all dies wieder in mein Bewußtsein kam, nach dem Motto: "War da nicht was???"

Mit der Bitte um Entschuldigung,
Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 13.06.2010, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Dann haben wir uns gegenseitig geholfen Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
amira



Anmeldungsdatum: 01.06.2010
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 22.07.2010, 06:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!


Ich habe schon das Entnahmeset bekommen Sehr glücklich

Alles hat wunderbar geklappt, und ich brauche nichts zu bezahlen

Stefanie, ich wollte mich noch mal bei dir herzlich bedanken !!!!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Kliniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
28456 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 85094 / 0