HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

MHH wer hat Erfahrungen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
moritz2009



Anmeldungsdatum: 07.04.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 16.04.2010, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich freue mich sehr, dass Ihr Euch für das Kind entscheidet Sehr glücklich . Schön, dass Ihr gleich einen Termin in Kiel bekommen habt.

Ihr bekommt von der Klinik ein Schreiben für das RonaldMcDonald Haus, dass es notwendig ist, schon vor der Geburt dort zu sein. (Wir waren schon 3 Wochen vorm Geburtstermin in München in RMD-Haus ... 2 Wochen Termin kam Moritz auf die Welt). Das Schreiben kopieren und bei der Krankenkasse abgeben. Normalerweise muss der Betrag wöchentlich von Euch vorgestreckt werden, falls Ihr das Geld nicht habt, würde ich mit der Krankenkasse vereinbaren, dass sie den Betrag überweisen bzw. sie sich mit dem RMD-Haus in Verbindung setzen. (Ging bei einer Mutter, die wir in München kennengelertn haben!)
Auch Verwandte können dort übernachen und auf evtl. Geschwisterkinder aufpassen. Normalerweise müsste Euch eine Haushaltshilfe bzw. Kinderbetreuung von der KK bezahlt werden. Evtl. könntet Ihr dieses Geld an den Betreuenden weitergeben???

Ich drück Euch für die kommende Zeit die Daumen. Bei so starken und informierten Eltern hat Euer Kind bestimmt einen guten Start.

Viel, viel, viel Glück!!!

Liebe Grüße
Sonja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barneby W.
Administrator


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 750
Wohnort: Rendsburg

BeitragVerfasst am: 16.04.2010, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auch unsere Kleine ist in Kiel geboren und operiert worden. Kann halt nur positives für Kiel finden, natürlich!

Mit den Übernachtungskosten fürs RMD würde ich mir kein Kopf machen, bei uns hat das die Kasse (TK) ohne Probleme bezahlt, ohne das wir etwas vorauslegen mussten. Deine Frau wird auch schon einige Zeit vorher ins Ronald gehen. Wenn der kleine Zwerg doch zuhause kommen würde, kann er immer ausgeflogen werden. Dies würde uns damals auch angeboten!

Für den 30.4. wünsche ich euch viel Zeit, das ihr dort alles auf euch wirken lassen könnt und ein gutes Gespräch mit Prof.Dr. Kramer habt. - Lasst euch nicht von der Parkplatzsuche abschrecken (plant die Zeit dafür ein). Lachen

Alles Gute für Euch!!!

Jessika mit Jaimie
_________________
Joyce-Fabienne 08.01.2007 (kerngesund)
Jaimie-Haldis 08.08.2008 3950g 49cm
Norwood 08.2008 in Kiel
Glenn 09.2008
PEG-Anlage 12.2009
TCPC 01.2012
Autismus 03.2014
=Wir sind stolz auf unsere Kämpferin!=
Jaspina-Sam 06.04.2013 (offenem Ductus)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Theodor



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3090
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 16.04.2010, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
nochmal ich...
Bitte eröffnet ein neues Thema in dieser Unterrubrik mit: Erfahrungen zu Kiel gesucht - oder sowas. Damit die "Kieler" Eltern gleich auf Euch aufmerksam werden. Noch steht MHH im Titel...
Stefanie
_________________
Tom Theodor *17.10.2004, HLHS,
Fontan 07/2008 Schrittmachers 08/2008
Asperger-Autismus
Till *2002, Taddeo *2006 gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lara Sophie



Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 4337

BeitragVerfasst am: 16.04.2010, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Fast alle KK übernehmen die Ronald Mc Donald Übernachtungskosten, dass könnt ihr jetzt schon mit eurer KK abklären. Ihr könnt evtl. ein größeres Zimmer bekommen, damit eure Betreuung (Oma oder so?) für euren "Großen" dort mit schlafen kann. Oder beantragt eine Haushaltshilfe in Kiel.

Übernachtungskosten sind nun auf 20 EUR gestiegen.

Betreffs MHH hatte ich auch negatives gemunkelt bekommen, aber ich weiss nicht was dran ist. Familie Enke schien sehr zufrieden, denn die Robert Enke Stiftung wird die MHH unterstützen. Doch verlieren hauptsächlich Kliniken HLHS-Kinder, die nicht darauf spezialisiert sind und das macht uns alle hier sehr traurig. Es geht nun mal um Leben und Tod, deshalb freue ich mich riesig, dass ihr euer Baby eine Chance gebt, keine Mühe scheut und euch Kiel anschaut!

Ich seh den Professor bestimmt am 20.4.2010 und werd auch mal nach den Kleinen aus dem Vogtland horchen. Die Eltern haben in der Zeitung unsere Geschichte gelesen und haben sich daraufhin Kiel angeschaut und trotz näherer Klinik sind sie nun dort. 2 Wochen vorm Termin sind sie ins Ronald Haus eingezogen.

GLG Steffi
_________________
Unsere Mutmachgeschichte: http://www.fontanherzen.de/index.php/fontanherzen/mut-mach-geschichten?id=38
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Diagnose HLHS - was nun? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
29005 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 86381 / 0